Dschungelcamp 2013: Joeys Liebesgeständnis im Dschungeltelefon

Dschungelcamp-Kandidat Joey: "Ich wollte mich auch ganz oft umbringen."

"Ich bin ein Star – Holt mich hier raus"-Kandidaten Joey Heindle und Patrick führen am späten Nachmittag ein sehr intimes Männergespräch im Dschungelcamp. Danach grüßt Joey seine Freundin im Dschungeltelefon mit einem romantischen Liebesgeständnis.

Dschungelcamp-Kandidat Joey Heindle gesteht Patrick Nuo: "Ich war früher sehr abgestürzt – habe Drogen genommen, Alkohol, Marihuana geraucht, Crack – alles Mögliche. Mit 14 habe ich alles gemacht. Ich war so abgestürzt. Ich bin jeden Morgen aufgewacht und wusste nicht was ich hier sollte. Jeden Morgen zu denken, ein niemand zu sein. Ich wollte mich ganz oft umbringen. Ich habe mir gewünscht zu sterben. Ich habe mir eine Schachtel Schlaftabletten geholt und alle genommen."

Auch mit seiner Freundinnen hatte Joey Heindle oft kein Glück: "Dann gab es das auch noch mit meiner Ex-Ex-Ex-Freundin, die mich so kaputt gemacht hat. Die hat ein Kind gekriegt und hat gesagt, das Kind ist von mir – aber es war gar nicht von mir. Aber ich hatte mich darauf eingestellt, ich war fast drei Jahre mit der zusammen. Ich habe alles für sie getan und dann habe ich so einen Korb gekriegt. Sie hat einfach gesagt, das Kind ist nicht von dir." Patrick Nuo möchte wissen: "Und du weißt, dass das Kind nicht von dir ist? Sicher?" Joey Heindle: "Ja, ja, klar. 100%ig, ich habe das ja schon mal gesehen. Das Kind ist ja sehr dunkel. Also nicht ganz dunkel – braungebrannt."

Kandidat Joey Heindle: Liebesgeständnis im Dschungeltelefon

Nun hat Dschungelcamp-Kandidat Joey Heindle aber eine Freundin, die ihn versteht und die er sogar heiraten möchte. "Deswegen liebe ich meine Freundin jetzt über alles. Die versteht mich, meinen Job. Die steht hinter mir. Ich kämpfe hier für sie, für unsere Zukunft. Ich habe ihr gesagt, ich will ihr was bieten. Wenn ich mal ein Kind mit ihr kriege, dann will ich dem Kind auch Nahrung geben. Ich will ja Geld verdienen, damit die genug Geld haben – zum Essen und alles Mögliche und dass sie nicht traurig sind. Viele Menschen kämpfen in einer Beziehung nicht mehr richtig, aber ich werde alles für diese Frau tun. Aber jetzt habe ich meine Frau. Das ist meine endgültige Frau. Ich vermisse sie so sehr. Ich würde am liebsten zu ihr in den Flieger steigen, in den Arm nehmen und dann zurückfliegen in den Dschungel."

Im Dschungeltelefon grüßt Joey Heindle unter Tränen seine Liebste: "Hallo mein Schatz. Ich will dir von ganzem Herzen sagen, dass ich dich über alles liebe, dass du das Größte für mich bist." Dann versagt ihm die Stimme. "Jetzt nicht weinen." Tränen kullern. "Es tut halt so weh, so weit weg von dir zu sein. Ich hoffe bald wieder bei dir zu sein. Ich liebe dich über alles."

Alles zu Ich bin ein Star - Holt mich hier raus

Sendung verpasst?

PLUS | Sa 11.02.2017 22:15

Das Nachspiel

Wie ist es Dschungelkönig Marc Terenzi ergangen? Gibt es ein Leben nach dem Dschungelcamp? Was passierte, nachdem die Dschungel-Promis wieder in Deutschland gelandet sind? Was machten die luxusentwöhnten Stars zuerst? Die Antwort gibt es in 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus! Das Nachspiel', wenn sich die Promis erstmals nach ihrem harten Dschungelaufenthalt wiedersehen.

Ich bin ein Star - Holt mich hier raus! - Das Dschungelcamp 2017

In der elften Staffel von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" traten im Januar 2017 wieder prominente Kandidaten im Kampf um die heiß begehrte Dschungelkrone gegeneinander an. Im australischen Urwald stellten sich die Dschungelcamp-Stars dabei packenden und brisanten Dschungelprüfungen, in denen jeder Einzelne an seine persönlichen Grenzen gehen musste. Moderiert wurde "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" auch 2017 wieder von Sonja Zietlow und Daniel Hartwich, die die Geschehnisse im australischen Dschungel gewohnt bissig präsentierten.

An der elften Dschungelcamp-Staffel 2017 nahmen diese zwölf Kandidaten teil: Kult-Auswanderer Jens Büchner, It-Girl Gina-Lisa Lohfink, Sänger Marc Terenzi, Designer Florian Wess, Model Alexander Keen, Sängerin Fräulein Menke, TV-Maklerin Hanka Rackwitz, Schauspieler Markus Majowski, Schauspielerin Nicole Mieth, Sängerin und Model Sarah Joelle Jahnel, der ehemalige Profi-Fußballer Thomas Häßler und It-Girl Kader Loth.

Im großen Finale der elften Staffel von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" 2017 konnte sich Marc Terenzi gegen Hanka Rackwitz und Florian Wess auf den Plätzen zwei und drei durchsetzen und wurde zum Dschungelkönig 2017 gewählt.