Dschungelcamp 2013: Joey Heindle und Iris Klein auf Schatzsuche

Dschungelcamp-Kandidat Joey Heindle wird zum Schweinebändiger

Die beiden Dschungelcamp-Kandidaten Joey Heindle und Iris Klein gehen auf Schatzsuche. Sie müssen Schweine einfangen und sauber schrubben. Joey Heindle wird zum Schweinebändiger.

Am neunten Tag dürfen Iris Klein und Joey Heindle auf Schatzsuche gehen. "Schweine schrubben" heißt diese Herausforderung und die hat es in sich. Erwartungsvoll verabschieden sie sich "Mutter Katzenberger" und der Sänger von den anderen Dschungelcampern und erreichen auf einer Lichtung im Dschungel ein Schweinegehege. Sieben kleine Schweinchen tummeln sich im Schlamm und sind ordentlich eingesaut. Dann entdecken die Stars ihre Aufgabe: "Fangt die Ferkel und wascht sie sauber, um an die Kombination für das Zahlenschloss zu kommen." An zwei der verdreckten sieben Ferkel sind Zahlen aufgemalt. Es gilt also, die zwei Zahlen-Ferkel zu finden, zu fangen und sauber zu schrubben. Denn nur so lässt sich das Zahlenschloss, an dem die Schatztruhe festgemacht ist, öffnen.

Die "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus"-Kandidaten Iris Klein und Joey Heindle gehen ans Werk und werden zu Schweinehirten. Eine lustige und matschige Sauerei beginnt. Besonders Joey wird zum Schweinebändiger. Am Ende gelingt es den Schatzsuchern die Schweine im Trog abzuwaschen und an die Zahlen auf den Ferkeln zu gelangen. Freudig tragen sie die Schatztruhe ins Camp.

Trotz erfolgreicher Schatzsuche: Joey Heindle ist unzufrieden

Im Dschungelcamp 2013 angekommen öffnen die Schatzsucher die Truhe und bekommen folgende Frage gestellt: "Was heißt auf Litauisch kleines Eichhörnchen?" A: Wowereit. B: Merkel (richtige Antwort: A). Die Campbewohner tippen auf Antwort A, nicht zuletzt, weil Arno es schon einmal gehört hat. Die Antwort ist richtig und die Stars finden in der Schatztruhe eine Kräutermischung. Alle freuen sich, nur Schatzsucher Joey Heindle ist unzufrieden. "Was soll das, eine Kräutermischung? Da kann ich ja auch hier Blätter sammeln."

Alles zu Ich bin ein Star - Holt mich hier raus

Sendung verpasst?

PLUS | Sa 11.02.2017 22:15

Das Nachspiel

Wie ist es Dschungelkönig Marc Terenzi ergangen? Gibt es ein Leben nach dem Dschungelcamp? Was passierte, nachdem die Dschungel-Promis wieder in Deutschland gelandet sind? Was machten die luxusentwöhnten Stars zuerst? Die Antwort gibt es in 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus! Das Nachspiel', wenn sich die Promis erstmals nach ihrem harten Dschungelaufenthalt wiedersehen.

Ich bin ein Star - Holt mich hier raus! - Das Dschungelcamp 2017

In der elften Staffel von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" traten im Januar 2017 wieder prominente Kandidaten im Kampf um die heiß begehrte Dschungelkrone gegeneinander an. Im australischen Urwald stellten sich die Dschungelcamp-Stars dabei packenden und brisanten Dschungelprüfungen, in denen jeder Einzelne an seine persönlichen Grenzen gehen musste. Moderiert wurde "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" auch 2017 wieder von Sonja Zietlow und Daniel Hartwich, die die Geschehnisse im australischen Dschungel gewohnt bissig präsentierten.

An der elften Dschungelcamp-Staffel 2017 nahmen diese zwölf Kandidaten teil: Kult-Auswanderer Jens Büchner, It-Girl Gina-Lisa Lohfink, Sänger Marc Terenzi, Designer Florian Wess, Model Alexander Keen, Sängerin Fräulein Menke, TV-Maklerin Hanka Rackwitz, Schauspieler Markus Majowski, Schauspielerin Nicole Mieth, Sängerin und Model Sarah Joelle Jahnel, der ehemalige Profi-Fußballer Thomas Häßler und It-Girl Kader Loth.

Im großen Finale der elften Staffel von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" 2017 konnte sich Marc Terenzi gegen Hanka Rackwitz und Florian Wess auf den Plätzen zwei und drei durchsetzen und wurde zum Dschungelkönig 2017 gewählt.