Aktuell nicht im Programm

Ich bin ein Star - Holt mich hier raus

Dschungelcamp 2013: Helmut Berger: Aufstand im Flugzeug

08.01.2013 | 09:18

Die Schauspiellegende legt sich mit Flugbegleitern an

Die künftigen Bewohner des Dschungelcamps 2013 sind endlich in Australien angekommen, doch der Weg dorthin war sowohl für die Kandidaten als auch für das Flugpersonal nicht ganz einfach. So hatte Schauspiellegende Helmut Berger einigen Gesprächsbedarf und legte sich mit den Flugbegleitern an. Helmuts neue "Betreuerin" Drag Queen Olivia Jones berichtet eindrucksvoll: "Joan Collins ist gegen Helmut Berger 'eine zahme Maus'."

- Anzeige -

Nachdem die Dschungelcamp-Kandidaten in Australien angekommen sind, sind alle froh wieder festen Boden unter den Füßen zu haben - auch die Flugbegleiter. Die hatten nämlich ordentlich mit Schauspieler Helmut Berger zu kämpfen, der sich im Flieger offenbar etwas ungebührlich benommen hat. Olivia Jones beschreibt die Situation sehr offen: "Er ist nun mal ein ehemaliger Weltstar und es ist klar, dass er nicht ohne Skandal nach Australien fliegt. Er hat sich gleich mit den Stewardessen angelegt und hat auch zu einer gesagt: 'Wie sehen Sie denn aus? Da lasse ich mir gar nichts sagen!'" Helmut Berger sieht die Situation ganz anders: "Ich hatte da eine Diskussion gehabt, mit Leuten, die ich nicht kannte, die mich da gleich angepöbelt haben." Aber wie sagte der Schauspieler noch vor dem Abflug: "Das ist alles Spaß".

Dschungelcamp-Kandidat Silva Gonzalez kann das Verhalten von Helmut Berger nicht nachvollziehen. Kritik gibt es aber auch an Olivia Jones: "Ich finde es nicht schön, wie es ausgenutzt wird, sich in den Mittelpunkt zu stellen. Wie Olivia sich da mit ihm präsentiert. Das finde ich ein bisschen arm."