Demnächst wieder im Programm

Ich bin ein Star - Holt mich hier raus

Dschungelcamp 2013: Briefe für die Dschungelcamp-Kandidaten

Die Stars bekommen Post von ihren Lieben

Am Abend bekommen die Dschungelcamp-Kandidaten Briefe ihrer Lieben. Am Lagerfeuer werden sie laut vorgelesen.

- Anzeige -

Die "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus"-Kandidaten bekommen Post von ihren Lieben. Besonders der Brief von Joey Heindles Freundin rührt die Dschungelcamper. Patrick Nuo liest Joeys Brief vor, während sich Joey tief unter seinem Hut versteckt. Joey: "Der Brief ist von meiner Freundin, ich würde ihn selber lesen." Dann liest Patrick Joeys Brief vor: "Hallo, mein Schatz! Ich liebe dich auch! Danke für deine Grüße. Ich vermisse dich auch. Dich im Fernsehen zu sehen, gibt mir Kraft." Joey Heindle weint und auch Fiona Erdmann weint mit ihren Händen vor dem Gesicht.

Dschungelcamp-Kandidat Patrick Nuo liest weiter: "Ich höre die ganze Zeit dein neues Album. Wenn ich diese Lieder höre, kann ich dir ein bisschen näher sein. Am liebsten würde ich durch den Fernseher zu dir krabbeln. Wir haben schon die Hälfte rum und meine Mama will eine Dschungelparty für dich organisieren. Halte durch! Es ist schon witzig, dich im Fernsehen schwitzen zu sehen, wenn hier Schnee liegt. Glaube nicht, dass ich mit dem Auto einen Unfall baue, ich fahre bei dem Wetter nicht. Ich denke jede Sekunde an dich. Nach 18 Jahren kenne ich durch dich dieses Gefühl. Wir werden nie wieder getrennt sein. Ich bin so dankbar, dass du in mein Leben getreten bist. Joey, mein Schatz: Ich liebe dich auch so sehr!" Fiona: "Siehst du, Joey, sie hat deine Botschaften gesehen."