MO - FR | 17:30

Unter uns

Die 5.555. Folge von "Unter uns"

UNTER UNS-Schauspielerin Claudelle Deckert nascht an der Jubiläumstorte.
"Unter uns"-Schauspielerin Claudelle Deckert nascht an der Jubiläumstorte. © RTL / Arya Shirazi

Ein großes Jubiläum für "Unter uns"

"Unter uns" feiert ein großes Jubiläum: Am 28. Februar 2017 läuft die 5.555. Folge. Wer hätte das erwartet, als "Unter uns" vor etwas mehr als 22 Jahren, am 28. November 1994, bei RTL startete?

- Anzeige -

"Unter uns"-Star Petra Blossey: "Es gibt nur wenige, die eine so lange Zeit durchstehen!"

"Das ist der reine Wahnsinn", freut sich Isabell Hertel, die schon fast 22 Jahre die Ute Kiefer spielt. Petra Blossey, seit Folge 1 als Irene Weigel dabei, ergänzt stolz: "Es gibt nur wenige, die eine so lange Zeit durchstehen" – schließlich sind die beiden "Unter uns"-Damen neben GZSZ-Schauspieler Wolfgang Bahro die drei dienstältesten Schauspieler im Daily-Business. Stellvertretend für alle Kollegen bedankt sich Tabea Heynig, besser bekannt als Zicke und Diva Britta Schönfeld, bei den Fans: "Danke! Ohne Euch würde es uns nicht geben!"

Eines der Erfolgs-Geheimnisse der Serie ist es, nie stillzustehen, sich kontinuierlich weiter zu entwickeln und neue spannende Geschichten zu entwickeln, die den Nerv der Zuschauer treffen. Dafür arbeiten bei "Unter uns" knapp 100 höchst engagierte Mitarbeiter vor und natürlich auch hinter der Kamera.

Seit 2001 dabei (mit Unterbrechungen ab Folge 1583) ist Schauspielerin Claudelle Deckert. Die Düsseldorferin spielt bei "Unter uns" die erfolgreiche Rechtsanwältin Eva Wagner, deren Kanzlei in der Schillerallee liegt. Aktuell sind jedoch nicht die Klienten ihre größte Sorge, sondern ihre Ehe – denn Ehemann Till (Ben Ruedinger) wird wieder Vater. Dummerweise ist die Mutter Tills Ex und Evas beste Freundin Ute Kiefer (Isabell Hertel). Wie geht Eva mit dieser ungeplanten Herausforderung um?

"Unter uns"-Star Claudelle Deckert im Jubiläumsinterview

00:00 | 03:35

"Unter uns"-Folge vom 30.03.2017

Andrea hat genug von Benedikts Lügen