Aktuell nicht im Programm

Der Bachelor

Der Bachelor: Das geschah wirklich hinter den Kulissen

29.05.2012 | 14:56
Der Bachelor: Das geschah wirklich hinter den Kulissen

"Ich brauche keinen Mann, der schwächer und blöder ist als ich"

20 Frauen und ein Mann – das ist „Der Bachelor“. Doch wie heiß ging es wirklich hinter den Kulissen zwischen Paul Janke und seinen Frauen ab? Vier Ex-Kandidatinnen trafen sich jetzt bei „Das perfekte Promi-Dinner“ und plauderten aus dem Nähkästchen.

- Anzeige -

Beim „Let’s Dance“-Finale trafen wir Paul Janke und seine Favoritin Anja Polzer hinter den Kulissen. Die beiden wirkten sehr vertraut, so dass man sich schon die Frage stellen konnte: Geht da (wieder) was? Anja bleibt vage und meint: „Man sieht ja, dass wir uns immer noch gut verstehen, aber im Moment ist es zeitlich ein wenig knapp. Unser Verhältnis ist nach wie vor gut.“ Paul ist da schon eindeutiger: „Du meinst ein Techtelmechtel, oder?“ „ Ach so, ein Techtelmechtel können wir uns nochmal überlegen, oder wie“, fragt Anja keck nach. Herrliches Einvernehmen also auf beiden Seiten.

Nicht mal ein Techtelmechtel mit Bachelor Paul können sich dagegen die Ex-Kandidatinnen Jinjin Harder und Bernadette Kaspar vorstellen: "Ich brauche keinen Mann, der schwächer und blöder ist als ich", urteilt Jinjin und auch Bernadette hat eine eindeutige Meinung zu Paul: "Er hat ausgestrahlt: 'Mädchen, dich bekomme ich eh und die Nächste bekomme ich auch. Ich nehme, was ich kriege und das, was unter mir liegt, ist gut!'"

Wie viele Kandidatinnen vernaschte der Bachelor wirklich?

Doch ließ Paul wirklich nichts anbrennen? Immerhin gab er den Romantiker, der die Liebe seines Lebens sucht. Die Testphase konnte man dann ja im TV live miterleben. Aber wie viele Kandidatinnen hat der Bachelor jetzt wirklich vernascht? Anja weiß die Antwort: "Man kann nicht sagen, dass er mit so vielen Frauen rumgemacht hat, es waren genau drei.“ Auch Paul fand die Situation gewöhnungsbedürftig: „Das wäre im normalen Leben nicht der Fall gewesen, aber es war ja die Situation, dass man zusehen musste, in besonders kurzer Zeit eine Frau kennenzulernen.“

Jetzt trafen vier Ex-Bachelor-Kandidatinnen beim perfekten Promi-Dinner aufeinander und da ging es direkt ans Eingemachte: „Bei meinem Einzeldate dachte ich nur: 'Hat der kleine Hände', berichtet Sissi und auch Bernadette kann damit nichts anfangen: „Ein Mann muss richtige Pratzen haben.“ Sie führt aus: „Man sagt ja: ‘Wie die Nase eines Mannes, so sein Johannes‘, wir haben da eine neue Theorie: ‘Wie die Hände eines Mannes, so sein Johannes‘“, kichert Bernadette.
„Je größer die Hand, desto größer das Gehänge“, meint auch Jinjin. Bachelor-Finalistin Sissi stellt fest: "Er hat halt genauso große Hände, wie ich und ich hab Mini-Hände.“

Und was sagt Paul dazu: „Ob es die Nase ist oder die Hände, das ist alles nicht so groß bei mir. Insofern ist es egal. Das beurteilt ja den Menschen nicht“, so Paul. „Da können sie auch gern sagen, dass ich 'nen Kleinen hab, das berührt mich nicht.“ Doch wie es auch sei: Die Nachfrage nach Paul reißt jedenfalls nicht ab und auch die Damen haben den "Bachelor" als Karrieresprungbrett benutzt...

Bildquelle: VOX

BACHELOR

Alle Videos
00:00 | 03:41

Unerfüllte Erwartungen

Leonard und Leonie sind kein Paar mehr