IMMER SA | 20:15

Das Supertalent

Das Supertalent 2014: Mutter von Kandidatin Afra mischt bei der Performance mit

Tanz von Afras Mutter sorgt für Eklat
Tanz von Afras Mutter sorgt für Eklat Das Supertalent 2014: Show 2 00:07:35
00:00 | 00:07:35

Die kleine Afra möchte den Auftritt ihrer Mutter verhindern

In der zweiten Show von "Das Supertalent" 2014 wollen die Mädchen Afra und Denise die Jury mit ihrem Hip Hop-Tanz begeistern. Doch auch Afras Mutter möchte mitmischen und sorgt damit für ein kleines Fiasko auf der Supertalent-Bühne und einem beherzten Einsatz von Poptitan Dieter Bohlen.

- Anzeige -

Die beiden Freundinnen Afra und Denise wollen bei "Das Supertalent" 2014 ihr Tanzkönnen vor Lena Gercke, Bruce Darnell, Guido Maria Kretschmer und Dieter Bohlen unter Beweis stellen. Bei der Vorstellung vor der Supertalent-Jury fällt Dieter Bohlen jedoch auch Afras Mutter auf, die mitgekommen ist, und das Geschehen vom Bühnenrand aus beobachtet. Kurzerhand wird sie auf die Bühne geholt. Nachdem die Jury auch von der Mutter wissen will, ob diese tanzen kann und sie dies bejaht, versucht Tochter Afra das nahende Unglück abzuwenden. Die kleine Supertalent-Kandidatin möchte nicht, dass ihre Mutter vor dem großen Publikum tanzt und kann das auch erst einmal abwenden.

Afra und Denise zeigen zunächst ihre Hip Hop-Performance. Doch die Supertalent-Jury gibt vier Mal "Nein" und möchte die Kandidatinnen in einigen Jahren wiedersehen. . Dann glaubt Chefjuror Dieter Bohlen, dass es "echt bombe" werden kann.

Supertalent-Kandidatin Afra: "Ihr Talent kann sie für sich behalten"

Nach dem Auftritt der beiden Mädchen bekommt Afras Mutter die Chance ihr Talent unter Beweis zu stellen – sehr zum Missfallen ihrer Tochter. "Ich mag das nicht. Es ist zwar ihr Talent, aber das kann sie ja für sich behalten. Ich habe mich hier beworben für meine Freundin. Dann sind wir ja das Talent und nicht so", erklärt die kleine Supertalent-Kandidatin, die das Tanzen ihrer Mutter beobachtet, die auf der Bühne lasziv die Hüften kreisen lässt. Für die beiden Supertalent-Juroren Lena Gercke und Guido Maria Kretschmer ist das zu viel. Beide drücken den roten Buzzer. "Ich habe jetzt auf den roten Buzzer gedrückt. Nicht weil Sie sich nicht bewegen können, sondern für die zwei Mädels. Ich glaube, dass ihre Mädels das nicht gut finden. Ich hätte nicht gewollt, dass sich meine Mutter da hinstellt und so tanzt. Auch wenn Sie eine tolle Frau sind, sich bewegen können, aber ich finde das too much für eine Mutter", erklärt Model Lena Gercke und auch Afra hinter den Kulissen ist richtig sauer auf ihre Mutter und kann sich das alles nicht mehr mit ansehen.

Kurzerhand stürmt Afra die Bühne, nimmt ihrer Mutter das Mikrofon aus der Hand, gibt es der Jury zurück und zerrt ihre Mutter von der Bühne – sehr zur Freude von Publikum und Jury, die unterstützend Beifall klatschen. "So ein toller Charakter, das Mädel!", ist Lena Gercke beeindruckt und auch Designer Guido Maria Kretschmer findet Afra richtig "toll". Poptitan Dieter Bohlen ist ganz verblüfft über der Situation und erklärt, dass er "sowas in sieben Jahren nicht erlebt" habe. Er macht sich auf den Weg hinter die Bühne und versucht die Wogen zwischen Mutter und Tochter zu glätten. Dort ist die kleine Supertalent-Kandidatin Afra den Tränen nahe, da sie den Tanzstil ihrer Mutter nicht mag und peinlich findet. "Ich verstehe das voll. Aber deine Mama hat ein bisschen mit dem Po gewackelt. Sie hatte Bock drauf zu tanzen. Es ist lieb, dass du sie beschützen wolltest, aber sie muss ihre eigenen Fehler machen", erklärt der Poptitan dem Mädchen und schafft es mit einfühlsamen Worten die beiden wieder zu versöhnen.

00:00 | 01:02

So geht's weiter beim Supertalent

Welche Acts warten auf die Jury in Castingshow 13?