Demnächst wieder im Programm

Das Supertalent

Das Supertalent 2013: Mario Beutner trifft auf sein großes Idol Dieter Bohlen

Mario Beutner: Der größte Dieter Bohlen-Fan
Mario Beutner: Der größte Dieter Bohlen-Fan Das Supertalent 2013: Show 3 00:05:52
00:00 | 00:05:52

Seit 30 Jahren Dieter-Bohlen-Double

In der dritten Show von „Das Supertalent“ 2013 kommt es zu einer ganz besonderen Begegnung: Da steht mit Mario Beutner plötzlich ein Dieter-Bohlen-Double und gleichzeitig Bohlens wohl größter Fan auf der Supertalent-Bühne. Der echte Poptitan macht ganz große Augen. Mit seinem Auftritt bei „Das Supertalent“ geht für Mario Beutner der größte Traum in Erfüllung: Er trifft auf sein Idol Dieter Bohlen und darf ihn sogar umarmen.

- Anzeige -

Schon als Supertalent-Kandidat Mario Beutner die Bühne betritt werden die Augen bei Dieter Bohlen ganz groß. Der Supertalent-Juror erkennt sofort, was die große Leidenschaft von Mario ist. Dieser sagt sogleich: „Ich bin seit 30 Jahren riesen Fan von dir, Dieter!“ Der Poptitan fragt verdutzt, wie es denn dazu kommen sei. „Ich war damals 14 als dieses ‚You‘re My Heart, You’re My Soul‘ raus kam. Ich war sofort von dieser Musik fasziniert und das ist bis heute so geblieben“, erklärt Supertalent-Kandidat Mario Beutner, der sich sogar die Haare selbst bolnd färbt um dem Poptitan möglichst ähnlich zu sehen.

Dieter-Bohlen-Double Mario Beutner singt den alten Blue System-Song ‚Heartache No. 9‘. Supertalent-Juror Dieter Bohlen verzieht zwar ein wenig das Gesicht, bescheinigt Mario Beutner nach dem Auftritt aber, dass er es ja „einigermaßen gut hingekriegt“ hat. Zum Schluss ist der große Moment für Mario gekommen: Dieter Bohlen bedankt sich für 30 Jahre Fan sein, geht auf die Bühne und umarmt den sichtlich gerührten Mario Beutner. „Du als Typ, finde ich eine Hammersache“, sagt Supertalent-Juror Dieter Bohlen. Mario Beutner kann sein Glück kaum fassen: „Mir ist heute ein Kindheitstraum in Erfüllung gegangen. Ich bleibe dabei: Ich bleibe bis zum Lebensende ein Fan von Dieter Bohlen!“

Bruce schockt Dieter am "Goldenen Buzzer"

Supertalent-Kandidat Mario Beutner hat noch einen zweiten Song vorbereitet, den er gerne vor Dieter Bohlen und dem Supertalent-Publikum präsentieren möchte. Dabei handelt es sich um einen selbst komponierten Text auf die Melodie von „Lisa Said“ von Blue System. Supertalent-Juror Dieter Bohlen macht erneut große Augen, hört sich den Titel aber gern an. Den Text hat Mario Beutner zusammen mit seiner Schwester zur goldenen Hochzeit der Eltern geschrieben.

Publikum und Jury lauschen zunächst ergriffen den herzerweichenden Zeilen und schunkeln mit Mario Beutner mit. Plötzlich fängt Bruce Darnell an zu lachen und schreitet langsam auf den ‚Goldenen Buzzer‘ zu. Das Publikum beginnt zu feiern und schreien. Dieter Bohlen ist der Schock ins Gesicht geschrieben und Guido Maria Kretschmer fleht: „Bruce! Don’t do that!“ während Bruce immer wieder antäuscht, Mario Beutner direkt ins Halbfinale zu buzzern.

Mario Beutner lässt sich davon nicht aus der Ruhe bringen und singt seinen Song einfach weiter. Aber auch er kann sich ein kleines Lachen nicht verkneifen. Nach dem Lied sagt Bruce Darnell dann, dass er Mario sehr sympathisch findet und ihn gern umarmen möchte. Supertalent-Kandidat Mario Beutner geht zunächst zum Schein darauf ein. Dann aber die gekonnte Retourkutsche. Als Bruce Darnell auf die Bühne steigen will, geht Mario Beutner zum Mikrofon zurück und sagt: „Ich würde aber den Dieter bevorzugen!“ Alle lachen und Mario Beutner gewinnt damit alle Herzen im Saal. Am Ende bekommt er von seinem großen Idol Dieter Bohlen sogar ein „Ja“.

00:00 | 02:16

Bruce & Dieter in Bestform

So lustig kann ein Kandidaten-Aufruf sein