IMMER SA | 20:15

Das Supertalent

Das Supertalent 2012: Michelle Hunziker über die Zusammenarbeit mit Bohlen und Gottschalk

Das Supertalent 2012 Dieter Bohlen Michelle Hunziker und Thomas Gottschalk
"Das Supertalent"-Jurorin Michelle Hunziker findet es schön, dass sie ihre beiden Jury-Kollegen nicht im Griff hat.

Die Supertalent-Jurorin will Bohlen und Gottschalk gar nicht im Griff haben

Bei "Das Supertalent" 2012 sitzt die charmante Moderatorin Michelle Hunziker neben Poptitan Dieter Bohlen und Showgigant Thomas Gottschalk in der Jury. In einem Interview zur sechsten Supertalent-Staffel hat uns Michelle Hunziker verraten, wie ihr die Arbeit mit den "Jungs" gefällt und ob sie immer alles im Griff hat. Michelle gesteht, dass sie Bohlen und Gottschalk gar nicht im Griff haben will, denn auf diese Weise toben sie sich richtig aus. Das gefällt der Supertalent-Jurorin ganz besonders.

- Anzeige -

Auf was können sich die Zuschauer in der sechsten Staffel von "Das Supertalent" freuen?

Michelle Hunziker:Auf viel Unterhaltung, viele Überraschungen, viele gute Talente – auch bunte Vögel. Vor allem auf die Kandidaten kann man sich freuen, denn wir haben viele tolle und gute Kandidaten dabei.

Macht dir dein neuer Job Spaß?

Michelle Hunziker: Ich sehe es fast gar nicht wie einen Job, für mich ist das ein großer Spaß. Ich bin total gerne zwischen diesen beiden Jungs und es macht sehr viel Freude.

Also hast du die beiden Männer im Griff?

Michelle Hunziker: Diese zwei Jungs im Griff haben, ich glaube, das können wohl nur ihre Ehefrauen – obwohl ja Dieter nicht verheiratet ist, aber so gut wie. Das könnte ich nicht besser als ihre Frauen, aber das will ich auch gar nicht. Aber das Schöne ist ja, sie nicht im Griff zu haben, damit sie sich so richtig austoben.

Michelle Hunziker: "Ich sehe das alles mit einem Augenzwinkern."

Wie würdest du deine Rolle in der Jury beschreiben?

Michelle Hunziker: Bei uns gibt es keine Rollen. Wir sind drei Leute, die aus dem Showbusiness kommen und einiges gesehen und erlebt haben, die sich hinsetzen und wie das Publikum auch- gerne den Talenten zusehen und ihre Meinung dazu sagen.

Welche Talente gefallen dir besonders gut?

Michelle Hunziker: Es gibt Kandidaten, die so bescheiden auf die Bühne kommen, bei denen man sich fragt: wer ist das und woher kommt der. Und man denkt, das gibt nichts und dann macht diese Person den Mund auf und die Magie ist da. Und auf einmal steht ein großer Star auf der Bühne. Das ist das Tolle bei "Das Supertalent". Wie eine einzelne Person so eine Magie auf die Bühne bringt – das ist wunderschön.

Gibt es auch Talente, die dir nicht so gefallen?

Michelle Hunziker: Ich sehe das alles mit einem Augenzwinkern. Für mich ist das Spaß und selbst wenn ein Act kommt, der mir nicht gefällt oder jemand auf die Bühne kommt, der mir nicht geheuer ist –dann sage ich das auch, drehe mich um oder buzzer ihn sofort weg. Aber das gehört zu der Sendung. Zu "Das Supertalent" kann jeder kommen – diese Offenheit und Toleranz ist ja das Prinzip der Show.

Welche Talente besitzt Michelle Hunziker?

Das Supertalent 2012 Michelle Hunziker
Hat die Supertalent-Jurorin Michelle Hunziker auch ein Talent? Uns hat sie es verraten!

Gibt es Talente, die man noch nicht von dir kennt?

Michelle Hunziker: Ja, in Italien habe ich eine eigene Bühnenshow und mache die Comedy-Sendungen "Stricia la Notizia" und "Paperissima". Hier in Deutschland habe ich ja noch nicht so viel gemacht, hier habe ich ja nur die ersten beiden Staffeln "Deutschland sucht den Superstar" moderiert, dann "Wetten dass..? " mit Thomas gemacht und jetzt "DSDS Kids" und "Das Supertalent". Doch meine komödiantische Seite, die ich in meinen Sendungen in Italien zeige, habe ich hier noch nicht so richtig rausgeholt. Die Seite kennt man hier noch nicht von mir. Aber das ist ja gut - da habe ich ja noch was zu zeigen und Überraschungen zu bieten

Wann sehen wir denn mal dein komödiantisches Talent?

Michelle Hunziker: Ich hatte viele Anfragen für Comedyshows in Deutschland, doch leider musste ich sie bisher aus Zeitgründen absagen, da ich in Italien ab September, täglich live on air bin mit meiner Comedyshow "Stricia la Notizia" – eine satirische Nachrichtensendung. Aber was nicht ist, kann ja noch kommen, da wird es bestimmt noch eine Gelegenheit geben, Comedy zu machen, denn das mache ich sehr gerne.

Die Moderatorin sieht sich selbst als "Chamäleon"

Zwischen italienischer und deutscher Unterhaltung ist ja ein großer Unterschied?

Michelle Hunziker: Ja, ein sehr großer. Ich muss mich jedes Mal wie ein Chamäleon anpassen an die verschiedenen Kulturen, und das ist das, was mich so reizt an den verschiedenen Märkten. Eigentlich haben wir in Italien dieselben Formate, wie in Deutschland, z.B.: Supertalent, Big brother, Superstar. Alle diese Sendungen haben wir auch, nur die Art wie es vorbereitet wird, der Weg dahin ist ganz anders und für uns Moderatoren ist es auch anders. In Italien machen wir das alles mit Leidenschaft. Man hat es nicht richtig super vorbereitet, aber irgendwie klappt es dann doch immer. Wie die Italiener so sind. (lacht) Hier in Deutschland ist alles immer so perfekt, perfekt vorbereitet, teilweise zu perfekt und dafür bin ich dann da – damit es nicht so perfekt ist.

Nehmen die deutschen die Unterhaltung vielleicht zu ernst?

Michelle Hunziker: Das glaube ich nicht, denn Unterhaltung darf man nicht ernst nehmen – das wäre lächerlich. Unterhaltung soll Menschen Freude machen. Das ist etwas sehr wichtiges. Wenn jemand acht Stunden im Büro gesessen hat und Probleme hat, dann kommt er nach Hause und möchte nichts Ernstes und Trauriges sehen, sondern will Leute sehen, die Spaß haben und Spaß machen. Für mich ist Unterhaltung so eine kleine Mission.

Du bist immer gut gelaunt, ein richtiger Sonnenschein, wie ist dein Rezept?

Michelle Hunziker: Das Rezept ist dass ich glücklich bin. Wenn ICH mich beklagen würde, wäre das richtig schlimm. Ich hatte ein sehr schönes Leben bis jetzt, habe eine tolle 16 jährige Tochter, die anständig, intelligent ist und ich liebe meinen Job und deshalb bin ich immer munter und positiv. Wenn es mir mal nicht so gut geht, wenn ich Probleme habe, gehe ich in mein Zimmer und sorge dafür, dass es mir wieder besser geht. Die Leute brauchen nicht auch noch meine Probleme.

Ihr tretet gegen "Wetten, dass?" an, was ist da für ein Gefühl?

Michelle Hunziker: Es ist schon komisch, jetzt auf der anderen Seite zu sitzen gemeinsam mit Thomas. Doch so ist das – in der Unterhaltung kann alles passieren –sogar, dass Dieter Bohlen und Thomas Gottschalk jetzt gemeinsam in einer Jury sitzen.

00:00 | 02:28

Was kommt nach "Kleiner Mann"?

Supertalent-Kandidat Nikolai schmiedet Zukunftspläne