IMMER SA | 20:15

Das Supertalent

Das Supertalent 2012: Finalisten kämpfen gegen die Nervosität

Juliette: "Ich schau wie eine Kaulquappe"
Juliette: "Ich schau wie eine Kaulquappe" Die Nerven vor dem Supertalent-Finale liegen blank 00:01:44
00:00 | 00:01:44

Bei Juliette Schoppmann liegen die Nerven blank

Am 15. Dezember ist es soweit: Das große "Das Supertalent“ 2012 Finale. Die Stimmung ist ausgelassen und die Supertalent-Finalisten versuchen sich abzulenken und nicht nervös zu werden. Und doch dreht sich vor dem großen "Das Supertalent“-Finale alles um ein Thema: Nervosität. Welche Glücksbringer den Kandidaten beim Auftritt helfen sollen und was sie gegen ihre Nervosität tun, erzählen sie bei den letzten Proben für das große Supertalent-Finale.

- Anzeige -

Das große Supertalent-Finale steht vor der Tür und der ein oder andere Kandidat hat bereits jetzt mit seiner Nervosität zu kämpfen. Selbst bei der showerfahrenen Juliette Schoppmann liegen die Nerven blank: „Wie halten sie ihre Nerven zusammen? Denn meine sind außer Rand und Band.“ Weiter verrät die Ex-DSDS-Kandidatin, dass sie „immer völlig nervös“ ist. „Die letzten zehn Minuten sind ganz schlimm. Da kann ich kaum noch sprechen. Wenn du mich dann was fragst kann es sein, das sich dich dann anschaue wie eine Kaulquappe", gesteht die 32-Jährige.

Christian Bakotessa: „Du, Nervosität, geh raus!“

Doch nicht nur Juliette hat mit der Aufregung zu kämpfen. Auch Sängerin Laura Pinski ist vor ihrem Final-Auftritt aufgelöst. Für die 16-Jährige ist klar: Ein einziger Talisman reicht für das Finale auf keinen Fall: „Ich habe mehrere Glücksbringer. Zum Beispiel habe ich ja das Bärchen von meiner Mama."

Heike Mundt hat ihren Talisman immer dabei, denn der hat schließlich im Supertalent-Finale seinen großen Auftritt: „Wir haben den Talisman dabei. Der steht dann auf der Bühne und singt. Das ist nämlich Jacko." Und das wird spannend, denn bändigen lässt sich Papagei Jacko nicht. Er singt wie ihm der Schnabel gewachsen ist. Die „Das Supertalent“-Jury ist von diesem Spaßvogel begeistert.

Christian Bakotessa hat im Halbfinale Standing Ovations bekommen und verrät, wie er vor einem Auftritt die Nerven im Griff behält: Er führt Selbstgespräche. „Ich sage immer: Du Nervosität, jetzt raus, ich möchte jetzt die Leute begeistern", verrät Christian. Hoffentlich haben da Juliette Schoppmann und Co. gut zugehört.

Wer sich am Ende im großen Finale von "Das Supertalent" durchsetzt, das seht ihr am Samstag, den 15. Dezember 2012, ab 20.15 Uhr bei RTL oder online im Livestream im Supertalent-INSIDE-Bereich bei RTL.de

Tipp: Wer wissen möchte, was zwischen Haupt- und Resultshow im Studio passiert, hat bei RTL.de die Möglichkeit dazu! Im Livestream bei RTL.de könnt ihr auch zu Hause live erleben, was in der Pause auf der Supertalent-Bühne passiert. Wer will, kann im Supertalent-INSIDE-Bereich exklusiv "durchs Schlüsselloch" gucken, denn der Livestream wird nicht unterbrochen!

00:00 | 02:22

Haut sie Dieter Bohlen dieses Mal um?

Schlangenfrau Alina nach zehn Jahren zurück beim Supertalent