Demnächst wieder im Programm

Das Supertalent

Das Supertalent 2012: Charles Shaw fühlt sich um Erfolg betrogen

15.10.2012 | 14:01
00:00 | 05:44

Charles Shaw verrät sein Geheimnis

Die Stimme von Milli Vanilli zeigt ihr Gesicht

Charles Shaw hofft auf seine Karriere-Chance bei "Das Supertalent" 2012

Damit hatten Dieter Bohlen, Michelle Hunziker und Thomas Gottschalk in der fünften Show “Das Supertalent“ 2012 nicht gerechnet! Als Supertalent-Kandidat Charles Shaw auf der Bühne sein großes Geheimnis preisgibt, ist die Jury einfach nur baff! Denn Charles war in den größten Skandal der deutschen Popgeschichte verwickelt und wurde um den Erfolg seines Lebens betrogen. Wie er jetzt um eine zweite Chance kämpft, erzählt er im Interview.

- Anzeige -

Die Stimme von Supertalent-Kandidat Charles Shaw kennt jeder. Sein Gesicht jedoch niemand – zumindest nicht bis zur fünften Supertalent-Show. Denn da lüftet er sein großes Geheimnis: „Ich bin die Originalstimme von Milli Vanillis ‚Gilrs You Know It’s True‘.“ Charles´ Stimme macht Ende der 80er Jahre weltweit Karriere, er selbst nicht. Den Ruhm und die Millionen für Milli Vanillis Welthit 'Girl You Know It’s True‘ kassierten andere. Doch Supertalent-Kandidat Charles kämpft: „Ich will das, was mir gehört: Gerechtigkeit.“ Kann sein Auftritt beim Supertalent eine zweite Chance werden? Eins hat Charles Shaw jedenfalls geschafft: Supertalent-Juror Dieter Bohlen zu überraschen: „Man wusste ja, dass da andere gesungen haben, aber nicht, wer. Das war natürlich sehr aufregend.“

Ende der 80er kommt der Supertalent-Kandidat Charles Shaw als amerikanischer Soldat nach Deutschland. Sein großer Traum: Musik machen. Er lernt Musikproduzent Frank Farian kennen. Der nimmt ‘Girl You Know It's True‘ mit ihm auf. Doch dann macht Farian die Tänzer Fab Morvan und Rob Pilatus zu Stars: Milli Vanilli. Ihnen leiht Charles Shaw unfreiwillig seine Stimme. Der überraschende Erfolg des Pop-Duos ist überwältigend. Sogar einen Grammy bekommen sie. Doch den Grammy müssen Milli Vanilli zurückgeben, als 1990 rauskommt, dass sie immer nur die Lippen bewegt haben.

Charles Shaw kämpft weiter um seine Karriere

Natürlich verfolgt Charles Shaw die steile Karriere von Milli Vanilli damals genau. Niemand, so sagt er, hat mir geglaubt, dass das meine Stimme ist. Und so muss er ohnmächtig mit ansehen, wie Milli Vanilli weltweit gefeiert werden und er um seine Chance Karriere zu machen, betrogen wird.

Heute hält Charles sich mit kleinen Auftritten gerade so über Wasser. Getroffen hat er Milli Vanilli nie. Fabrice Morvan lebt heute in Amsterdam und versucht ein Gesangs-Comeback. Rob Pilatus rutschte nach dem Skandal ab, starb 1998 an Drogen. Morvan sagt heute: „Auf der Bühne fühlte es sich großartig an, vor 35.000 Leuten aufzutreten. In diesen anderthalb Stunden waren wir ganz oben, aber wenn Du hinterher ins Bett gehst, musst Du dich dem stellen. Dir selbst, der Realität. Und die Wahrheit war eben: Wir haben nicht selbst gesungen!“ Mitleid hat Fabrice mit Charles Shaw dennoch nicht. Auch Poptitan Dieter Bohlen sieht die ganze Sache differenzierter: „Wenn man ehrlich ist: Mit ihm wäre es nie Nr. 1 geworden.“

Seit 24 Jahren kämpft Supertalent-Kandidat Charles Shaw nun für die Wahrheit und will jetzt erst recht vor Gericht weiterkämpfen. „Ich will nicht sagen, dass ich nichts abbekommen habe, aber nicht viel.“ Aber was hält die Supertalent-Jury von Charles? Kann sein Auftritt bei “Das Supertalent“ 2012 ein Neubeginn für ihn sein? Von Dieter Bohlen, Michelle Hunziker und Thomas Gottschalk bekommt er zumindest dreimal „Ja“ und ist somit in der nächsten Runde beim Supertalent. Für Charles einfach großartig: „Der Auftritt war wie Weihnachten, Silvester, Ostern zusammen.“ Charles Shaw hat es geschafft. Jetzt sind alle gespannt, was er draus macht. Und: Er hat seiner Stimme auf der Bühne endlich ein Gesicht gegeben - nach 24 Jahren.