Aktuell nicht im Programm

Dance Dance Dance

Dance Dance Dance 2016: Philipp Boy gibt im großen Finale noch einmal den Justin Timberlake

Philipp Boy macht Style-Tanz in "Suit and Tie"
Philipp Boy macht Style-Tanz in "Suit and Tie" Dance Dance Dance 2016: Finale 00:04:28
00:00 | 00:04:28

Befreiungsschlag im großen "Dance Dance Dance"-Finale

Mit seinem Solo-Auftritt zu "Rock Your Body" hat Philipp Boy bereits in der ersten Show von "Dance Dance Dance" bewiesen, dass Justin-Timberlake-Nummern ihm einfach im Blut liegen. Auch beim großen Finale schlüpft Philipp noch einmal in die Rolle des Pop-Stars – und das mit Erfolg. Denn obwohl Philipp anfangs enorm unter Druck steht, kann er die Jury mit seiner locker-lässigen Performance zu "Suit & Tie auf ganzer Linie überzeugen und holt sich – genau wie Tanzpartner Bene Mayr – 29 Punkte von der Jury ab.

- Anzeige -

Philipp Boy: "Das war gerade eine echte Befreiung"

Nachdem Aneta Sablik als Lady Gaga die volle Punktzahl von der "Dance Dance Dance"-Jury bekommen hat, steigt der Druck für Profi-Sportler Philipp Boy. Auch er möchte die Jury mit einer perfekten Performance vom Pult fegen und dreht auf der Bühne richtig auf. Völlig cool kommt Philipp die Treppe herunterstolziert und präsentiert im schwarzen Glitzeranzug die besten Timberlake-Moves. Doch nach einem kurzen Kostümwechsel kommt der "Dance Dance Dance"-Finalist erst richtig in Fahrt. Im legeren Outfit zieht er das Tempo noch einmal ordentlich an und zeigt, was er tänzerisch drauf hat.

Als Moderatorin Nazan Eckes am Ende des Tanzes auf die Bühne kommt, ist Philipp mehr als erleichtert. "Das war gerade eine echte Befreiung", so der Sportler noch völlig außer Atem.

Für Sophia Thomalla ist er "der Beste in der Staffel"

Auch DJ BoBo entgeht nicht, dass Philipp Boy nach dem Kostümwechsel auf einmal "100 Prozent da" war. Der "Dance Dance Dance"-Juror belohnt Philipps Timberlake-Performance mit neun Punkten. Darüber kann Jury-Kollegin Sophia Thomalla nur den Kopf schütteln, denn für sie war der Solo-Auftritt definitiv volle zehn Punkte wert. "Das war heute tänzerisch das Anspruchsvollste", findet die Jurorin. Für sie ist Philipp mit Abstand "der Beste in der Staffel" und auch Head-Choreograf Cale Kalay gerät beim Jury-Urteil ins Schwärmen. Während Philipp zu Beginn des "Dance Dance Dance"-Finales noch "verkackt" hat, findet er mit seiner Solo-Nummer endlich wieder zu alter Bestform zurück. Cale lobt Philipps Coolness und vergibt für seinen Solo-Auftritt ebenfalls zehn Punkte.

Damit darf auch Philipp Boy sich über fast perfekte 29 Punkte von der "Dance Dance Dance"-Jury freuen.

00:00 | 00:57

Das sagt Benes Freundin nach dem "Dance Dance Dance"-Sieg

"Ich bin sehr beeindruckt und mega stolz"