05.06 | SO | 13:40

Bauer sucht Frau - Die neuen Bauern

Bauer sucht Frau - Eine Chance für die Liebe: Traumhochzeit für Jenny und Martin

29.12.2015 | 09:35
00:00 | 09:07

Jenny und Martin geben sich das Ehe-Versprechen

Die "Bauer sucht Frau"-Traumhochzeit

Die selbstgeschmiedeten Ringe kommen zum Einsatz

Schon während seiner Hofwoche bei "Bauer sucht Frau" bezeichnete Bauer Martin die Zeit mit seiner Herzdame Jenny als "schönste Woche seines Lebens". Fünf Jahre später soll nun geheiratet werden und zwar dort, wo alles angefangen hat: Bei der "Bauer sucht Frau"-Scheunenparty. Neben zahlreichen bekannten Gesichtern und lustigen Gesprächen, bildet die Traumhochzeit in der Sendung den romantischen Höhepunkt des Abends.

- Anzeige -

Fünf Jahre sind der ehemalige "Bauer sucht Frau"-Kandidat Martin und seine Jenny schon verlobt. Der Landwirt konnte es damals kaum abwarten seiner Herzdame einen Heiratsantrag zu machen. Auch die selbst geschmiedeten Eheringe liegen schon lange in ihren Schubladen zuhause. "Schaut man sich die ab und zu auch mal an", fragt Moderatorin Inka Bause nach. "Ja, man holt sie ab und zu raus und probiert sie an", gesteht Jenny kichernd.

Es folgt ein Blick auf Jennys Brautkleid, das in ihrem Brautzimmer auf sie wartet: Weiß, bodenlang, glitzernd und jeder darf es sehen, nur nicht Bräutigam Martin. Ihm hält Inka Bause vorsichtshalber ihre Karteikarten vor das Gesicht. Anschließend zieht sich Jenny mit ihrem Martin zum Umziehen zurück. "Bauer sucht Frau – Eine Chance für die Liebe"-Moderatorin Inka Bause nutzt die Gelegenheit, um mit Martins Mutter zu quatschen. Zwar hätte Mama Hilde sich die Hochzeit auch im Fernsehen ansehen können, wie Millionen andere Zuschauer, doch das Highlight, live bei der Hochzeit des Kindes dabei sein zu können, lässt sich eine Mutter natürlich nicht entgehen.

Das sagt Martins Mutter zu ihrer zukünftigen Schwiegertochter

Bauer sucht Frau - Eine Chance für die Liebe: Die Standesbeamtin traut Jenny und Martin. Martin und Jenny werden von einer Standesbeamtin getraut.

"Was hat dir an Jenny von Anfang an am besten gefallen?", will Inka Bause von Jennys zukünftiger Schwiegermutter wissen. "Sie ist nett. Sie ist hilfsbereit. Sie fragt immer, was sie machen kann. Wir kommen gut aus. Wir essen miteinander und arbeiten miteinander", antwortet Hilde schwärmend. "Also eine Traum-Schwiegertochter", fasst Inka Bause zusammen, bevor die grünen Tore sich öffnen und Bräutigam Martin in seinem eleganten Anzug herein kommt. Der ehemalige "Bauer sucht Frau"-Kandidat kann es jetzt kaum noch abwarten, seine Jenny in die Arme zu schließen. Lange muss er aber nicht warten, denn erneut öffnen sich die Tore. Dieses Mal ist es die überglückliche Braut, die herein kommt und Martin mit ihrem Kleid völlig verzaubert. Gemeinsam schreitet das Paar zur Standesbeamtin und hört sich deren romantische Rede an. Jenny strahlt über das ganze Gesicht und Martin kann es offensichtlich noch nicht so richtig begreifen. Sprachlos lauscht er den Worten der Standesbeamtin, bis die Frage aller Fragen ertönt. Sowohl Jenny als auch Martin antworten mit einem "Ja". Jetzt müssen nur noch die Trauringe her und die bringt ihnen ein äußerst ungewöhnlicher Ringträger, nämlich ein Schwein. Die Ringe werden ausgetauscht und mit einem dicken Kuss besiegeln Martin und Jenny ihre Ehe, umgeben tosendem Applaus und Rosenblättern, die auf sie herabregnen.

00:00 | 01:38

Er sucht eine abenteuerlustige Partnerin

Martin: "Mit mir wird's nie langweilig"