Bauer sucht Frau - Die Bauern auf großer Urlaubstour: Narumol und Josef machen einen märchenhaften Ausflug

Auf zum Dornröschenschloss
Auf zum Dornröschenschloss Märchenhafter Urlaub von Narumol, Jorafina und Josef 00:06:48
00:00 | 00:06:48

Narumol: "Ich bleibe unten!"

Im Jahr 2009 lernten sich Bauer Josef und Narumol bei "Bauer sucht Frau" kennen und lieben. Kurz darauf kam die gemeinsame Tochter Jorafina zur Welt. Nun, über sechs Jahre später, erwartet die kleine Familie bei "Bauer sucht Frau – Die Bauern auf großer Urlaubstour" ein spannendes Abenteuer.

- Anzeige -
Bauer sucht Frau - Die Bauern auf großer Urlaubstour: Narumol leidet unter panischer Höhenangst
Während Töchterchen Jorafina munter das Schloss erklimmt, wartet Narumol lieber unten. © RTL

Bauer Josef, Narumol und Töchterchen Jorafina wollen mit dem Wohnwagen zur Nordseeküste fahren. Auf dem Weg dorthin beschließen Josef und Narumol jedoch einige Stopps zu machen. So planen die drei mit einer Gondel hinauf zur Zugspitze zu fahren und außerdem Freunde im Reinhardswald zu besuchen. Dort werden der ehemalige "Bauer sucht Frau"-Kandidat Josef, seine Narumol und Jorafina etwas Märchenhaftes erleben. Doch Narumol ist nicht für jeden Spaß zu haben, schon gar nicht, wenn es hoch hinauf geht.

Josefs und Narumols Freunde, Katja und Marcel, haben eine zauberhafte Besichtigung für ihren Besuch geplant. Jorafina soll nämlich Dornröschen und ihren Prinzen kennenlernen und das geht nirgendwo leichter als im Dornröschenschloss. Die fünf Freunde machen sich auf den Weg dorthin und erblicken schon bald eine große Burg mit einer winkenden Prinzessin, die neben ihrem Prinzen steht. Die kleine Jorafina ist begeistert, ebenso wie Mama Narumol. Doch dann soll es auf den hohen Dornröschenturm gehen und für Narumol beginnt damit ein Albtraum. Die vorherige Gondelfahrt hat ihr für ihr Leben gereicht und keine zehn Pferde kriegen sie in die diesen Turm. "Oh, nein! Ich bleibe unten", beschließt sie deshalb. "Du bleibst unten? Aber es ist nicht sehr hoch", wendet Freundin Katja ein. "Das macht nichts", antwortet Narumol sofort.

Ein märchenhaftes Abenteuer für Josef, Narumol und Jorafina

Als Josef und die kleine Jorafina kurze Zeit später durch das Turmfenster blicken, entdecken sie Narumol, die zu ihnen hochschaut. "Rapunzel, Rapunzel. Lass dein Haar herunter", ruft Narumol ihrer Tochter zu. Die kleine Frohnatur ist entzückt: "Nein, das kann ich nicht. Ich habe meine Haare zu kurz", ruft sie mit ihrer Kinderstimme.

"Wo ist der Papa?", fragt Narumol und bringt Bauer Josef dazu, seinen Kopf auch aus dem Turmfenster zu strecken, soweit das angebrachte Gitter es zulässt. "Hier bin ich", lächelt Josef seiner Frau zu. "Da ist mein Papa", kommentiert Jorafina die Szene und hat sichtlich Spaß an dem märchenhaften Abenteuer. "Es war schön für die Jorafina, Josef und für mich auch. Das sieht man ja. Das ist Urlaub", erklärt Narumol zufrieden. Bei so vielen Glücksgefühlen gibt es von Bauer Josef einen dicken Busserl auf den Mund.

00:00 | 00:31

"Ich möchte, dass du ganz stark bist"

Steht Fritz eine große Enttäuschung bevor?