Alexa - Ich kämpfe gegen ihre Kilos: Alle Rezepte im Überblick

Alexa - Ich kämpfe gegen ihre Kilos: Alle Rezepte im Überblick
Foodcoach Alexa Iwan zeigt, wie Sie gesund und lecker kochen können. Mit ihren Rezepten und ein wenig Disziplin purzeln die Pfunde praktisch von alleine.

Sieben Folgen lang hat Ernährungsexpertin Alexa Iwan Familien mit Gewichtsproblemen zu Hause besucht. Sie hat ihnen zugehört, sie beraten und mit ihnen zusammen die Rezepte gekocht, die beim Abnehmen helfen.

- Anzeige -

Häufig aber waren die Probleme zu vielschichtig, um sie allein durch die Umstellung der Ernährung in den Griff zu bekommen. Denn in einigen Familien sind psychische Probleme und daraus resultierendes Frustessen oder anderweitige Ess-Störungen der Grund für das Übergewicht. Dennoch: In einigen Familien konnte Alexa etwas bewirken und die Menschen dabei unterstützen, ihre Ernährung umzustellen und ihr Gewicht in den Griff zu bekommen.

Nicht zuletzt dank Alexas vielfältiger Rezepte haben die Familien gelernt, dass auch gesundes Essen schmecken kann. Außerdem hat die Expertin gezeigt, dass eine dauerhafte Ernährungsumstellung mehr bewirkt als jede Diät. Auch wenn dabei mehr Durchhaltvermögen und Disziplin nötig sind, da sich sichtbare Erfolge erst nach einiger Zeit einstellen und die Pfunde langsamer purzeln als bei einer Crash-Diät. Dafür aber bleibt der gefürchtete Jo-Jo-Effekt aus.

Viele haben zum ersten Mal in ihrem Leben mit frischen Zutaten gekocht und Gefallen daran gefunden. Und für die meisten war es verblüffend zu erfahren, dass abnehmen nicht zwangsläufig Verzicht bedeutet. Wer abnehmen möchte, muss nicht hungern - ganz im Gegenteil: er muss essen. Denn regelmäßige Mahlzeiten - mindestens drei größere oder maximal fünf kleinere Portionen pro Tag - sind wichtig, um den Stoffwechsel anzukurbeln und auf Trab zu halten.

Wer hungert, d.h. wer weniger als etwa 1500 Kalorien pro Tag zu sich nimmt, schraubt nämlich seinen Energieverbrauch runter. Folglich verbrennt der Körper weniger Kalorien und bunkert dann, wenn Sie wieder "normal" oder einfach mehr essen, was er kriegen kann. So sind die Fettzellen im Nu wieder prall gefüllt und das Gewicht ist anschließend oft höher als zu Beginn einer (Null-) Diät.

Wer sich hingegen satt isst und einfach ein wenig Zucker und Fett einspart und durch "leichtere" Zutaten ersetzt, nimmt zwar langsamer, aber dafür nachhaltiger ab. Zudem geht einem die gesunde Ernährung mit der Zeit in Fleisch und Blut über, je länger Sie sich damit befassen.

Fest steht: Wer sich an die Rezepte hält und ein wenig Geduld beweist, hat gute Chancen, gesund abzunehmen und das Gewicht auch langfristig zu halten.

00:00 | 01:02

So geht's weiter beim Supertalent

Welche Acts warten auf die Jury in Castingshow 13?