Alexa: Alle Rezepte zur Sendung - Folge 6

Alexa: Alle Rezepte zur Sendung - Folge 6
Kartoffelsuppe ist günstig, schnell gemacht und macht langanhaltend satt. Damit eignet Sie sich perfekt zum Abnehmen.

Viele Menschen mit Gewichtsproblemen glauben, sie bekommen ihr (Über-) Gewicht nur dann in den Griff, wenn Sie aufs Essen verzichten oder sich nur noch von Salat ernähren. Doch das ist ein Trugschluss: Wer nur wenig isst oder ganze Mahlzeiten auslässt, bekommt früher oder später Heißhungerattacken - und isst dann meist viel mehr als Menschen, die sich mit drei Mahlzeiten am Tag satt essen. Alexa Iwan verrät Rezepte, mit denen Sie sich gesund und ausgewogen ernähren und trotzdem abnehmen.

- Anzeige -

Kartoffelsuppe mit Würstchen

Zutaten:

8 mehligkochende Kartoffeln

3 dicke Möhren

¼ Sellerieknolle

2 Stangen Lauch

2 EL Olivenöl

2 EL gekörnte Brühe

100 ml Kaffeesahne 7,5%

1 TL getrockneter Majoran

Salz

Pfeffer

4 Würstchen

Zubereitung:

Schälen Sie díe Möhren und schneiden Sie sie in Scheiben. Schälen und würfeln Sie den Sellerie.

Halbieren Sie die Lauchstangen der Länge nach und waschen Sie den Sand zwischen den Blättern aus. Entfernen Sie die welken Blätter und schneiden Sie sie in Ringe.

Erhitzen Sie Öl in einem großen Topf auf mittlerer Hitze. Geben Sie das kleingeschnittene Gemüse hinein und braten Sie es an. Legen Sie den Deckel auf und braten Sie das Gemüse 5-6 Minuten weiter. Rühren sie dabei immer wieder um.

Schälen Sie in der Zwischenzeit die Kartoffeln und schneiden Sie sie in Stücke.

Gießen Sie das Gemüse mit 1200 ml Wasser auf. Rühren Sie die gekörnte Brühe unter und lassen Sie das Ganze einmal aufkochen. Geben Sie die Kartoffelstücke in die kochende Suppe. Reduzieren Sie die Hitze etwas und lassen Sie die Suppe 10 Minuten köcheln, bis die Kartoffeln weich sind.

Schneiden Sie die Würstchen in Scheiben.

Geben Sie Kaffeesahne und Majoran zur Suppe und pürieren Sie das Ganze mit einem Stabmixer. Schmecken Sie die Suppe mit Salz und Pfeffer ab und geben Sie die Würstchenstücke hinein.

Schnelle Gemüse-Nudeln mit Parmesan

Zutaten:

300 g Vollkornnudeln (Spirelli)

1-2 Kopf Brokkoli

200 g TK-Erbsen

3 EL Pesto aus dem Glas

50 g Parmesankäse

evtl. etwas Kräutersalz

Zubereitung:

Garen Sie die Nudeln nach Packungsanweisung in kochendem Wasser.

Waschen Sie den Brokkoli und schneiden Sie ihn in kleine Röschen.

Geben Sie 5 Minuten vor Ende der Nudel-Garzeit die Erbsen und die Brokkoliröschen mit in das Kochwasser.

Reiben Sie den Parmesan grob.

Schütten Sie Nudeln und Gemüse in ein Sieb und lassen Sie sie abtropfen. Geben Sie sie anschließend zurück in den Topf und heben Sie das Pesto unter.

Verteilen Sie die Nudeln auf Tellern und bestreuen Sie sie mit geriebenem Parmesan.

In der Regel müssen Sie bei diesem Gericht nicht nachwürzen, da Pesto und Parmesan schon salzig genug sind.

Guten Appetit!

00:00 | 01:25

So läuft's auf dem Sepang International Circuit

Die Schlüsselstellen beim GP von Malaysia