Adam sucht Eva

Demnächst wieder im Programm

"Adam sucht Eva - Gestrandet im Paradies": Einsame Insel hat einige Überraschungen parat

08.08.2014 | 13:27
"Adam sucht Eva - Gestrandet im Paradies": Einsame Insel hat einige Überraschungen parat

Singles verzichten auf Luxusartikel und Kleidung

In jeder Folge werden zwei Singles getrennt voneinander an den Strand einer paradiesischen Tropeninsel fernab der Zivilisation gespült. Dabei lassen sie ihr gewohntes Leben erst einmal hinter sich.

- Anzeige -

Ohne Handy, ohne Laptop und sonstige Wertgegenstände treffen die beiden vor traumhafter Kulisse erstmals aufeinander. Das Besondere: Auch die Kleidung haben sie vor dem wohl abenteuerlichsten Date ihres Lebens abgestreift, um sich in den nächsten Tagen nackt wie Gott sie schuf – wie Adam und Eva eben – ganz vorurteilsfrei kennenzulernen. Einziges zugelassenes Mitbringsel: Der „Love Bag“. Der erlaubt es den Liebessuchenden einige Dinge mit auf die Insel zu nehmen, die sie charakterisieren. So können sie auch abseits ihrer gewohnten Umgebung etwas von sich preisgeben und herausfinden, ob der andere auch tatsächlich zu einem passt. Ob eine Gitarre, ein Reflexhammer oder eine Flasche Rotwein, was verraten die mitgebrachten Gegenstände über Adam und Eva?

Doch auf sonstige Luxusgegenstände müssen die abenteuerlustigen Singles vorerst verzichten und sind bei Kochen und Co. erstmal auf sich alleine gestellt. Dafür lockt traute Zweisamkeit: Ob beim Camp erkunden, Feuer machen und Muscheln suchen, Gelegenheit, sich dabei näher zu kommen, gibt es genug. Und die einsame Insel hat noch einige Überraschungen für die zwei parat.

Nach einigen Tagen des Kennenlernens stehen sich Adam und Eva am Ende des Dating-Experiments erneut gegenüber – diesmal allerdings angezogen. Jetzt entscheidet sich: Sind die beiden wirklich füreinander bestimmt?