15. August: 'Mein erstes Leben' Folge 3

In "Mein erstes Leben" reist eine Kölner Studentin gemeinsam mit RTL-Moderatorin Katja Burkard und Rückführungsexpertin Ursula Demarmels in ein früheres Leben im England des 15.Jahrhunderts.

Ein Skeptiker reist in seine Vergangenheit

Heute begleitet Katja Burkard u.a. die Kölner Studentin Heike Lorenz bei ihrer Rückführung in eine frühere Existenz.

- Anzeige -

Heike Lorenz ist Geldis, eine bildhübsche, lebenslustige Schankmaid in der englischen Stadt Warwick im späten 15. Jahrhundert. Die junge Frau führt kein einfaches Leben. Sie arbeitet in einer Taverne und serviert den hungrigen Gästen mehr als nur das Essen. Geldis verliebt sich in einen Musiker, doch sie hat Angst vor dem Wirt, der sich nachts ständig in ihre Kammer schleicht. Sie ist von den Männern in der Taverne angewidert und will weg. Doch es kommt anders.

Ein verhängnisvolles Ereignis aus der Vergangenheit

Thomas Kremerius (49) ist ein echter 'kölsche Jung', der als Getränkehändler mit beiden Beinen fest im Leben steht. Der selbstständige Unternehmer und verheiratete Familienvater sieht sich im 17. Jahrhundert als Carlo in Italien. Auf einem kleinen Bauernhof am Fuße eines schneebedeckten Berges am Gardasee lebt er bescheiden, aber zufrieden mit seiner Frau Antonia und seinen beiden Kindern. Der Bauer liebt seine Heimat und die fröhlichen Dorffeste, die er mit Antonia regelmäßig besucht. Über dem scheinbar glücklichen Familienleben liegt allerdings ein Schatten, denn als Carlo 18 Jahre alt ist, verunglücken seine Eltern bei einer Bergtour tödlich. Ein verhängnisvolles Ereignis, das ihn sein Leben lang nicht loslassen wird.

00:00 | 04:24

Das Supertalent 2016: Castingshow 13

Das sind die zwölf Supertalent-Finalisten 2016